Akupunktur

 

 

tomasdelgado / Pixabay

Akupunktur

Akupunktur beruht auf der Annahme, dass neben den Blutbahnen auch Energiebahnen (Meridiane) im Körper existieren.
Des weiteren geht die TCM (traditionelle chinesische Medizin) davon aus, dass der Körper immer ausreichend mit der durch die Meridiane fliessende Lebensenergie versorgt sein muss, und diese ohne Blockaden den ganzen Körper versorgen sollte. Durch die Akupunktur ist es möglich, die heilende Lebensenergie auf vorher zu definierende Zentren im Körper zu fokussieren oder auch einen übermäßigen Fluss zu bremsen.

Bezogen auf Heilkräuter oder auch Heil- bzw. Vitalpilze ist die Akupunktur die klassische Ergänzung, die seit Jahrtausenden in China genutzt wird.
Die westliche Medizin und die traditionelle chinesische Medizin ( TCM ), die die Akupunktur beinhalten, werden in China parallel und gleichberechtigt eingesetzt. In vielen Disziplinen, wie z.B. der Chirurgie, hat die westliche Medizin Methoden entwickelt, die der TCM überlegen sind. Auf der anderen Seite gibt es sehr viele Beschwerden, wie z. B. verschiedene Schmerzkomplexe, die sich mit Akupunktur, mittlerweile auch unter Anerkennung der westlichen Schulmedizin, vortrefflich mit behandeln lassen.

Um entscheiden zu können, ob Akupunktur bei einer bestimmten Erkrankung angezeigt ist, ist es ratsam, einen ganzheitlichen Blick auf den Patienten zu werfen, da es sich bei fast jeder Erkrankung um ein multifaktorielles Geschehen handelt.

Sollte für Sie eine Akupunkturbehandlung in Frage kommen, bin ich gerne bereit, Sie bei der Suche nach einem geeigneten Therapeuten in Ihrer Nähe zu unterstützen.

Kommentar hinterlassen zu "Akupunktur"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.