geistiges Heilen

mikegi / Pixabay

Was ist geistiges Heilen, wie funktioniert es?

Es gibt kaum ein Gebiet, auf dem so viel Schindluder getrieben wird, wie in dem riesigen Bereich des geistigen Heilens. Es gibt nicht nur unzählige Institute, Organisationen und Verbände des geistigen Heilens, sondern auch viele Einrichtungen, die geistiges Heilen unterrichten.

Grundsätzlich erlaube ich mir die Aussage zu treffen, dass meiner Ansicht nach kein Mensch einen anderen auf geistigem Weg heilen kann.

Aber der kranke Mensch kann sich auf verschiedenen Wegen selber heilen und auf diesem Weg auf geistiger Ebene von dem Heiler unterstützt werden.
Das Wichtigste ist der Glaube, wieder gesund werden zu können.
Wer nicht glaubt, wieder gesunden zu können, der kann auch nicht genesen. Der Körper erhält durch den Glauben den Befehl, das umzusetzen, was geglaubt wird.
Bei einem negativem Glauben wird eine innere Verkrampfung aufgebaut, die die Erkrankung energetisch festhält und es dem Körper nicht ermöglicht, notwendige regenerative Energien aufzunehmen.
Ein geistiger Heiler muss erkennen, dass er seinem Klienten nur über die Hilfe zur Selbsthilfe helfen kann.

Das bedingt, dass der Heiler von der Heilkraft, die in seinem Klienten schlummert, überzeugt ist und ihm dies auch vermitteln kann. Des weiteren sollte sich der Heiler über die Kraft der Gedanken im Klaren sein und seinen Klienten dahin trainieren, positive Gedanken zu akzeptieren und negative Gedanken abzulehnen und vor allem Konzepte einüben, die es dem Klienten ermöglichen, dies auch im täglichen Leben umzusetzen.

Wir sind Schöpferwesen, die sich durch die Gedankenkraft Ihre Welt erschaffen. Jede Krankheit hat ihre Ursache in uns selber und kann auch dort durch uns wieder entfernt werden.

Auf der göttlichen Ebene existieren keine physischen oder psychischen Krankheiten, Leiden oder Ängste. Der Geist des Menschen hat sich durch seine mächtige Gedankenkraft dies auf der materiellen Ebene geschaffen. Durch diesen geistigen Irrtum hat der Mensch das Kranksein erlernt und nun kann er es auch wieder verlernen und somit zurück zu seinem göttlichen Ursprung finden. Wir Menschen haben vergessen, wer wir in Wirklichkeit sind. In den USA gibt es viele wissenschaftlich fundierte Studien, die immer wieder feststellten, dass Menschen, die beteten oder für die gebetet wurde, eine signifikant höhere Heilungsquote hatten, als die der Vergleichsgruppe, die an derselben Krankheit litten und in ähnlichen Lebensumständen waren.

Kommentar hinterlassen zu "geistiges Heilen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.